Anerkannte Wein-Abkürzungen


 

AOC Appellation d’Origine Contrôlée (abgekürzt AOC; französisch für etwa kontrollierte Herkunftsbezeichnung) ist ein Schutzsiegel für bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse aus Frankreich, aber auch der Schweiz, wie etwa Wein, Champagner, Calvados, Butter, Käse und Olivenöl. Mehr Infos
DOC Denominazione di origine controllata, kurz DOC, ist eine Ursprungsbezeichnung für Lebensmittel z. B. Parmesan- und Pecorinokäse, insbesondere, aber nicht nur für Wein aus Italien, ähnlich dem Appellation d’Origine Contrôlée (AOC) oder Districtus Austriae Controllatus (DAC). Mehr Infos
DOCG

Denominazione di Origine Controllata e Garantita (DOCG) ist in Italien die kontrollierte und garantierte Ursprungsbezeichnung für Weine, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen müssen. Diese Weine erhalten ein staatliches Garantiesiegel.

Die DOCG-Weine stehen bei den Qualitätsstufen über den DOC-Weinen und bilden die oberste Qualitätsstufe.

DOCG-Weine müssen im Anbaugebiet auf Flaschen gezogen werden, sie dürfen also nicht in Tanks anderswohin transportiert und dort abgefüllt werden. Die Flaschen tragen eine Banderole am Hals. Mehr Infos

DOP Denominazione d’Origine Protetta', kurz DOP, ist das italienische Siegel für Produkte mit geschützter Herkunftsbezeichnung, es entspricht dem französischen AOP, im EG-Recht der geschützten Ursprungsbezeichnung (g.U.). Mehr Infos
GP Garibaldi Dolce (Marsala Superiore GD DOC)
IGP Indicazione Geografica Protetta - Indication géographique protégé
IGP Produkte beziehen sich auch auf eine klar umschriebene Region, sind aber weniger streng. Ein IGP Produkt muss in der betreffenden Region entweder erzeugt, verarbeitet oder veredelt werden.
IGT

Indicazione Geografica Tipica, abgekürzt IGT, ist eine neue Stufe des Landweins, der als italienische Version des erfolgreichen französischen Vin de Pays gedacht ist. Die Qualitätsstufe wurde durch Gesetz 164 am 10. Februar 1992 eingeführt. Die Weine können eine geographische Bezeichnung auf dem Etikett kombiniert mit einer Rebsortenart tragen.

Bei den Qualitätsstufen stehen diese Weine über dem einfachen Tafelwein (vino da tavola) und unter den Denominazione di origine controllata (DOC)-Weinen.

Teilweise werden auch qualitativ hochwertige Weine als IGT-Weine verkauft, wenn diese Rebsorten enthalten, die nach den lokalen DOC-Vorschriften nicht enthalten sein dürfen.

Im französischsprachigen Teil des Aostatals darf die Bezeichnung IGT durch den französischen Begriff Vin de pays, im deutschsprachigen Teil Südtirols durch den Landwein substituiert werden. Mehr Infos
IP Integrierte Produktion
Ganzheitliche Einbeziehung von kultur- und anbautechnischen Maßnahmen im umweltschonenden Weinbau
(Marsala Fine IP Semisecco DOC)
SOM Superiore Old Marsala (Marsala Superiore SOM DOC)